Noch e-mobiler

Zwei neue „E-Tankstellen“ der Stadtwerke erleichtern jetzt den Nutzern von „Stromern“ das reibungslose Unterwegssein in Rinteln.

Die beiden Ladesäulen stehen auf dem neuen Parkplatz der Firma Stüken in der Professor-Kohlrausch-Straße. Insgesamt können dort vier E-Autos gleichzeitig aufgeladen werden. Nicht nur Mitarbeiter von Stüken profitieren von den neuen Stationen: Wie die Parkplätze sind auch die Säulen für alle Bürger öffentlich zugänglich. Damit unterstützt das mittelständische Industrieunternehmen bewusst den Ausbau der E-Mobilität in Rinteln.

Das Fahren mit Strom in der Region alltagstauglicher zu machen ist den Stadtwerken seit Jahren ein großes Anliegen. Mit insgesamt elf E-Ladesäulen in Rinteln und zwei im Auetal leistet das Energieunternehmen heute einen entscheidenden Beitrag zur Ladeinfrastruktur. Und die Nachfrage steigt. 2019 konnten die Stadtwerke einen deutlichen Anstieg der Ladevorgänge feststellen – und planen nun bereits die Installation einer weiteren E-Tankstelle: am Kloster Möllenbeck. Auch für E-Bikes stehen in Rinteln und im Auetal Ladesäulen bereit. Das Fahren mit Rückenwind aus der Steckdose ist bei Bürgern wie Radtouristen im Weserbergland sehr beliebt.